Fußball
Sancho erhält hohe Geldstrafe vom BVB

Dortmund (dpa) - Offensiv-Star Jadon Sancho hat vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund nach seiner verspäteten Rückkehr von der englischen Nationalmannschaft eine hohe Geldstrafe erhalten. Einem Bericht der «Bild»-Zeitung zufolge muss der 19-Jährige, der von Trainer Lucien Favre wegen der Verspätung für das Top-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) aus dem Kader genommen worden war, 100.000 Euro bezahlen. Zur Höhe der Summe gab es vom BVB auf dpa-Anfrage am Montag keinen Kommentar.

Montag, 21.10.2019, 10:51 Uhr aktualisiert: 21.10.2019, 11:02 Uhr
Jadon Sancho hat nach seiner verspäteten Rückkehr von der englischen Nationalmannschaft eine hohe Geldstrafe erhalten.
Jadon Sancho hat nach seiner verspäteten Rückkehr von der englischen Nationalmannschaft eine hohe Geldstrafe erhalten. Foto: Guido Kirchner

« Jadon ist sehr schnell groß geworden und testet ab und zu vielleicht auch die Grenzen aus – und dann sind wir dafür da, dann auch die Grenzen wieder zu setzen», hatte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc am Wochenende dem TV-Sender Sky gesagt. Zorc deutete auch an, dass die Suspendierung nur für das Gladbach-Spiel gelte und Sancho für das Champions-League-Spiel der Dortmunder bei Inter Mailand am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) zur Verfügung steht. «Wir gehen davon aus, dass er Mittwoch wieder dabei ist», sagte Zorc.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7013365?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Werbeoffensive für neues Radlager
Zu manchen Tageszeiten sieht es so aus im Radlager am Bremer Platz. 759 der 984 Fahrradständer sind gut zwei Monate nach dem Stadt noch nicht vergeben.
Nachrichten-Ticker