Handball
SC Magdeburg siegt gegen GWD Minden mit 31:29

Magdeburg (dpa) - Der SC Magdeburg hat in der Handball-Bundesliga einen weiteren Sieg eingefahren und mischt im Kampf um die Champions League weiter mit. Gegen GWD Minden hieß es am Sonntag vor 6600 Zuschauern 31:29 (15:11). Bester Werfer beim SCM war Michael Damgaard (8), für Minden traf Christoffer Rambo (5) am häufigsten.

Sonntag, 10.11.2019, 19:49 Uhr aktualisiert: 10.11.2019, 20:02 Uhr

Die Partie begann zerfahren, erst in der vierten Minute gelang Damgaard das erste Tor. In Überzahl setzte sich der SCM auf drei Tore ab (6:3/11.). Die Gäste ließen sich jedoch nicht abschütteln und glichen aus (8:8/18.). Das Spiel blieb eng, erst kurz vor der Halbzeitpause konnte der SCM ein Polster von vier Treffern herauswerfen (15:11/29.).

Magdeburg kam gut aus der Pause und schraubte den Vorsprung rasch auf sieben Treffer (19:12/34.). Der SCM rotierte viel, verteilte die Spielzeit auf viele Schultern, leistete sich dabei aber auch längere Phasen ohne Tor: Minden verkürzte (23:20/47.) daher. Kurz vor Schluss war der Vorsprung auf zwei Treffer geschrumpft (31:29/59.) und der SCM plötzlich in Unterzahl. Doch der Gastgeber brachte die Führung über die Zeit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7056653?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker