Vereine
Kutschaty hält nichts von Scholz-Vorstoß gegen Männervereine

Düsseldorf (dpa/lnw) - In der Debatte um die Gemeinnützigkeit für reine Männervereine bekommt Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) jetzt auch Gegenwind aus der eigenen Partei. Er halte nichts von Scholz' Vorschlag, Männervereinen die Gemeinnützigkeit abzuerkennen, sagte der Düsseldorfer SPD-Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty dem «Kölner Stadt-Anzeiger» (Freitag). «Bei mir hat sich noch kein Mann darüber ausgeweint, dass er nicht beim Frauenchor mitsingen durfte.» Der Vorstoß löse keine Gleichstellungsprobleme. Die Debatte treffe zudem nicht die Emotionslage der Parteimitglieder.

Donnerstag, 14.11.2019, 17:26 Uhr aktualisiert: 14.11.2019, 17:32 Uhr
Thomas Kutschaty (SPD) bei der Pressekonferenz.
Thomas Kutschaty (SPD) bei der Pressekonferenz. Foto: Fabian Strauch
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7065741?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Streik führt zu Zugausfällen im Münsterland
Tarifkonflikt bei der Eurobahn: Streik führt zu Zugausfällen im Münsterland
Nachrichten-Ticker