Kriminalität
Überfall auf Bankfiliale: Mitarbeiter und Kunden bedroht

Köln (dpa/lnw) - Ein Maskierter hat in Köln eine Bank überfallen und mehrere Mitarbeiter und Kunden mit einer Pistole bedroht. Der Täter habe bei dem Überfall am Donnerstagnachmittag Bargeld gefordert, sei aber schließlich ohne Beute geflohen, teilte die Polizei mit.

Donnerstag, 14.11.2019, 19:42 Uhr aktualisiert: 14.11.2019, 19:52 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

Nach ersten Erkenntnissen der Ermittler betrat der Unbekannte gegen 17.20 Uhr die Filiale und richtete die Waffe auf Angestellte und Kunden. Im Schalterbereich habe er mehrere Schubladen geöffnet und sei kurz danach aus dem Gebäude geflüchtet.

Zeugen hätten den Mann als schlank und etwa 1,80 Meter groß beschrieben. Er war demnach mit einem grauen Kapuzenpullover und einer dunklen Jeans bekleidet. Sein Gesicht hatte der Täter hinter einer schwarzen Maske verborgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7066120?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Die alte Leier: Preußen Münster spielt in Meppen wie ein Absteiger
Münsters Ole Kittner (rechts) blockt in dieser Szene Meppens Torschützen Deniz Undav ab.
Nachrichten-Ticker