Unfälle
Lastwagen prallt gegen Eisenbahnbrücke: zwei Verletzte

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Ein Lastwagen ist in Mönchengladbach mit einem ausgefahrenen Hebearm an einer Brücke hängen geblieben. Fahrer und Beifahrer wurden bei dem Unfall am Samstag verletzt, wie die Polizei mitteilte. Die Brücke müsse nun auf Statikschäden untersucht werden.

Samstag, 16.11.2019, 13:06 Uhr aktualisiert: 16.11.2019, 13:12 Uhr
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf einer Straße.
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger

Das Fahrzeug hatte zunächst einen Container abgeladen, dann habe der Beifahrer vergessen, den Arm wieder einzufahren, hieß es. Das hochragende Gestänge prallte demnach bei der Fahrt gegen die Eisenbahnbrücke. Durch die Wucht brach der Rahmen des Lastwagens auseinander, die Frontscheibe fiel auf die Straße.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7069558?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
„Ohne die Schiene droht der Kollaps“
Sie diskutierten über das Konzept der Münsterland-S-Bahn (v.l.): Prof. Heiner Monheim, Georg Hundt vom Verein Debatte, Uwe Schade und Joachim Brendel.
Nachrichten-Ticker