Verkehr
Geduldsprobe für Autofahrer: Mehr als 400 Kilometer Stau

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mehrere Unfälle haben am Montagmorgen für mehr als 20 Kilometer Stau auf der Autobahn 3 zwischen Hünxe und Duisburg-Wedau gesorgt. Autofahrer mussten in Fahrtrichtung Köln mit etwa einer Dreiviertelstunde Verzögerung rechnen. Dort gab es aufgrund der Witterung sehr viele kleinere Unfälle, wie eine Sprecherin der Polizei Düsseldorf sagte. Verletzte gab es demnach nicht.

Montag, 18.11.2019, 08:41 Uhr aktualisiert: 18.11.2019, 08:52 Uhr
Autos stehen in der Innenstadt neben einer Baustelle im Stau.
Autos stehen in der Innenstadt neben einer Baustelle im Stau. Foto: Marijan Murat

Vielerorts in Nordrhein-Westfalen mussten Pendler Geduld aufbringen. Der WDR-Staumelder berichtete am frühen Morgen von Staus mit einer Gesamtlänge von mehr als 400 Kilometern in dem Bundesland. Nach einer Übersicht des Landesbetriebs Straßen.NRW warteten Pendler besonders auf der Autobahn 52 bei Kaarst in Richtung Düsseldorf, sie verloren rund eine Stunde. Auch auf der A4 am Kreuz Köln-West oder der A43 bei Herne im Ruhrgebiet verzögerte sich die Fahrt um etwa 45 Minuten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7073919?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020
Zugstrecke Münster–Lünen : Geduldsprobe für Bahnfahrer: Sanierungsarbeiten ab Januar 2020
Nachrichten-Ticker