Kriminalität
Pizza statt Bargeld: Polizei stellt Räuber im Ententeich

Dortmund (dpa/lnw) - Ein junger Mann hat in Dortmund einen Essenslieferanten beraubt und ist mit einem Pizzakarton in Richtung Wald geflüchtet. Sein Weg endete später im Morast eines Ententeichs: Dort nahmen Beamte den 23-Jährigen fest, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach bestellte sich der Mann am Freitag eine Pizza an einen Feldweg. Als der 33-jährige Lieferant das Essen aus dem Kofferraum holen wollte, forderte der Mann seine Geldbörse und schlug ihn nieder. Er habe auch Pfefferspray benutzt. Zeugen riefen daraufhin die Polizei, die den Räuber und seine Beute im Wald entdeckte.

Sonntag, 01.12.2019, 15:15 Uhr aktualisiert: 01.12.2019, 15:22 Uhr
Das Blaulicht an einer Polizeistreife.
Das Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7102079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Das Friedenslicht ist auf dem Weg durchs Münsterland
Das Friedenslicht erreicht am Sonntag Münster und wurde in einem feierlichen Gottesdienst weitergegeben.
Nachrichten-Ticker