Kriminalität
Junge Intensivtäter (14, 15) nach brutalen Attacken in Haft

Essen (dpa/lnw) - Zwei 14 und 15 Jahre alte, polizeibekannte Jugendliche sollen vor gut einer Woche in Essen zunächst einen Zwölfjährigen und dann einen 24-Jährigen brutal zusammengeschlagen haben. Der Zwölfjährige erlitt massive Verletzungen im Gesicht, der 24-Jährige unter anderem einen Nasenbeinbruch. Ein Richter verhängte Untersuchungshaft gegen die beiden mutmaßlichen Täter. Die Polizei Essen bezeichnete sie am Montag als «Intensivtäter». Der 15-Jährige hatte erst am Tag zuvor eine Anklageschrift wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung vor einem Jugendschöffengericht erhalten. Der 14-Jährige ist Teilnehmer der Initiative «Kurve kriegen» des Landes NRW, die verhindern will, dass Kinder und Jugendliche dauerhaft in die Kriminalität abrutschen.

Montag, 02.12.2019, 17:45 Uhr aktualisiert: 02.12.2019, 17:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106308?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker