Unfälle
19-Jährige stirbt nach Autounfall

Haltern am See (dpa/lnw) - Nach einer Frontalkollision von zwei Autos ist eine 19-Jährige im Krankenhaus gestorben. Die Frau war aus ungeklärter Ursache am Nachmittag mit ihrem Auto auf dem Weg von Haltern nach Dorsten ins Schleudern geraten. Im Gegenverkehr krachte ihr Wagen gegen den eines 51-Jährigen, der bei dem Zusammenprall ebenfalls schwere Verletzungen erlitt. Beide Fahrer wurden in ihren Autos eingeklemmt, von der Feuerwehr befreit und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Dorstener Straße wurde im Bereich der Unfallstelle für mehrere Stunden voll gesperrt.

Dienstag, 03.12.2019, 21:01 Uhr aktualisiert: 03.12.2019, 21:12 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7108880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker