Kriminalität
Zu teure Hilfe: Bewährungsstrafe für Schlüsseldienst

Oldenburg/Düsseldorf (dpa/lnw) - Weil er Kunden stark überhöhte Preise für das Türöffnen aufgebrummt hat, ist ein Schlüsseldienstbetreiber zu 14 Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden. Das teilte das Oberlandesgericht Oldenburg am Mittwoch mit. Es verwarf damit eine Revision des Mannes gegen ein Urteil des Landgerichts Osnabrück wegen Betruges in drei Fällen. (Aktenzeichen 1 Ss 167/19 und zuvor 5 Ns 53/19)

Mittwoch, 04.12.2019, 18:47 Uhr aktualisiert: 04.12.2019, 19:02 Uhr

Der Mann reiste stets aus Düsseldorf an, kümmerte sich aber auch um Kunden in Niedersachsen. In einem der Fälle habe er 904 Euro statt 103 Euro verlangt, sagte ein Sprecher des Landgerichts Osnabrück. Für die tatsächlich anfallenden Kosten sei ein Sachverständiger befragt worden. Bei den Fällen habe der 29-Jährige unter anderem vorgegaukelt, dass er neben der Türöffnung gleich das komplette Schloss austauschen müsste - das war nach Ansicht des Sachverständigen aber nicht nötig.

Zudem habe der Mann entgegen seines Versprechens von maximal 60 Minuten in allen Fällen deutlich länger gebraucht, um vor Ort zu sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110713?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker