Kriminalität
Mann bedroht mehrere Menschen mit Messer und raubt Auto

Krefeld (dpa/lnw) - Ein psychisch kranker Mann hat am Dienstag in Krefeld mehrere Menschen mit einem Messer bedroht und ein Auto geraubt. Der 23-Jährige hatte mit dem Messer zunächst sein Entkommen aus der geschlossenen Abteilung eines Krankenhauses erzwungen, wo er Patient war, wie die Polizei mitteilte.

Dienstag, 10.12.2019, 22:01 Uhr aktualisiert: 10.12.2019, 22:12 Uhr
Das Blaulicht an einer Polizeistreife.
Das Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

Auf einem Parkplatz bedrohte er dann einen 43-jährigen Mann mit dem Messer. Dieser musste dem jungen Mann seinen Wagen überlassen. Auf dem Rücksitz saßen da noch die beiden Kinder des 43-Jährigen, die er gerade hatte anschnallen wollen und geistesgegenwärtig aus dem Wagen riss. Die Kinder sind nach Angaben eines Polizeisprechers vier und sieben Jahre alt.

Der 23-Jährige flüchtete mit dem Wagen mit hoher Geschwindigkeit - wurde jedoch kurze Zeit später von der Polizei festgenommen. Inzwischen ist er wieder im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7124647?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker