Lebensmittel
Foodwatch: Massive Ausfälle bei Lebensmittelkontrollen

Berlin/Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei amtlichen Lebensmittelkontrollen gibt es nach einer Auswertung der Verbraucherorganisation Foodwatch auch in Nordrhein-Westfalen massive Mängel. Die vorgegebene Zahl an Betriebsprüfungen konnten demnach nur neun der landesweit 51 Behörden erfüllen oder nahezu erfüllen, wie Foodwatch am Mittwoch in Berlin mitteilte. Insgesamt fielen fast 3 von 10 vorgeschriebenen Routinekontrollen aus. Zurückzuführen sei dies im Wesentlichen auf Personalmangel.

Mittwoch, 11.12.2019, 15:42 Uhr aktualisiert: 11.12.2019, 15:52 Uhr
Ein Kontrollassistent hält in einem Schlachthof Etiketten "Vorläufig sichergestellt!" bereit.
Ein Kontrollassistent hält in einem Schlachthof Etiketten "Vorläufig sichergestellt!" bereit. Foto: Ingo Wagner

Vorne liegen laut Auswertung die Lebensmittelbehörden der Kreise Düren und Olpe sowie der Städte Bottrop und Hamm - sie hätten ihr Soll nach eigenen Angaben sogar übererfüllt. Ebenfalls im grünen Bereich bewegten sich die Kreise Borken, Höxter und Wesel sowie Düsseldorf und Leverkusen. In allen anderen Kommunen herrsche Nachholbedarf. Die größten Lücken gab es in den Kreisen Herford und Recklinghausen sowie in Krefeld, Bochum, Dortmund und Gelsenkirchen. Die Daten basierten auf den Angaben der jeweiligen Kontrollbehörden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7125931?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker