Fußball
Uerdingen wechselt Trainingslager: Aus Toskana nach Venlo

Düsseldorf (dpa/lnw) - Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat das Trainingslager in der Toskana wegen der Witterungsbedingungen vorzeitig abgebrochen und setzt die Vorbereitung auf die zweite Serie im niederländischen Venlo fort. Dies teilte der Club am Dienstag mit. Grund sei der Zustand der Trainingsplätze, die nach starken Regenfällen und derzeitigem Nachtfrost sehr gelitten haben. Zudem musste ein geplantes Testspiel kurzfristig abgesagt werden. Wie die «Rheinische Post» berichtet, habe KFC-Manager Stefan Effenberg die Auswahl des Quartiers getroffen. Die Anlage sei ein Golf-Hotel ohne einen Fußballplatz.

Dienstag, 14.01.2020, 16:32 Uhr aktualisiert: 14.01.2020, 16:42 Uhr
Stefan Effenberg, Manager KFC Uerdingen, spricht auf der Pressekonferenz.
Stefan Effenberg, Manager KFC Uerdingen, spricht auf der Pressekonferenz. Foto: Guido Kirchner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7193352?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Auf den Spuren des Kult-Krimis
Vor dem Antiquariat Solder traf sich ein Teil des Wilsberg-Stammtischs, den Christiane Schunk (r.) initiiert hat, bereits am frühen Nachmittag. Im Anschluss wurden weitere Schauplätze ausgesucht.
Nachrichten-Ticker