Unfälle
Sechs Verletzte nach Unfall mit Kleinbus

Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei dem Versuch, einen Lastwagen zu überholen, ist ein Kleinbus am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 57 verunglückt. Alle sechs Insassen des Kleinbusses wurden verletzt, drei davon schwer. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Kleinbus den Lastwagen nach ersten Erkenntnissen beim Überholvorgang gestreift und war daraufhin zur Seite gekippt. Ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz, Lebensgefahr könne bei einem der Verletzten noch nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Sprecher. Am Donnerstagmorgen (8.30 Uhr) war die Fahrbahn der A57 in Richtung Köln deshalb noch voll gesperrt.

Donnerstag, 16.01.2020, 09:02 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 09:43 Uhr
Während einer Unfallaufnahme spiegeln sich das Blaulicht und der Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Während einer Unfallaufnahme spiegeln sich das Blaulicht und der Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7196745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
WDR macht Platz für 130 Wohnungen
Von der Mondstraße zum Servatiiplatz (v.l.) Stadtbaurat Robin Denstorff, Studioleiterin Andrea Benstein, Oberbürgermeister Markus Lewe, Dr. Carsten Wildemann (Leiter der WDR-Gebäudewirtschaft), Dr. Christian Jäger (Geschäftsführer der Wohn- und Stadtbau) und Dr. Thomas Robbers (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Münster) stellten die gemeinsamen Pläne von Stadt und WDR vor.
Nachrichten-Ticker