Kriminalität
Rivalisierende Rockerbanden: Festnahmen rund um Hagen

Hagen (dpa/lnw) - Nach Ermittlungen im Rockermillieu hat die Polizei seit Mittwoch mehrere Häuser in Hagen und im Märkischen Kreis durchsucht und mehrere Männer festgenommen. Laut Mitteilung der Polizei von Freitag vollstreckten dabei Spezialkräfte Haftbefehle gegen fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 22 und 52 Jahren. Dabei wurden Datenträger, Waffen und Drogen sichergestellt.

Freitag, 17.01.2020, 11:15 Uhr aktualisiert: 17.01.2020, 11:22 Uhr
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul

Bei einem 36-jährigen Mann fanden die Polizisten größere Mengen Betäubungsmittel. Auch er wurde festgenommen. Hintergrund der Durchsuchungen sind Straftaten zwischen rivalisierenden Rockergruppen. Die Staatsanwaltschaft Hagen ermittelt neben anderen Delikten wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7199125?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker