Kriminalität
54-Jähriger schießt mit Schreckschusspistole bei Autokorso

Dortmund (dpa/lnw) - Ein 54-Jähriger hat bei einem Autokorso in Dortmund mit einer Schreckschusspistole aus einem Wagen geschossen. Es wurde niemand verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Mann war am Samstag Teil eines Korsos aus 17 Autos, die zu einer Familienfeier gehörten. Da zunächst niemand der Anwesenden zugab geschossen zu haben, durchsuchten die Beamten die Fahrzeuge. Dabei fanden sie verbotene Gegenstände, unter anderem Springmesser. Nachdem der 54-Jährige einräumte der Schütze zu sein, stellte die Polizei die Schreckschusspistole in seiner Wohnung sicher.

Sonntag, 02.02.2020, 13:26 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 13:32 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7233534?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker