Kriminalität
Polizei beschlagnahmt Autos nach illegalem Rennen

Dortmund (dpa/lnw) - Zwei Autofahrer sollen in der Nacht zu Samstag ein illegales Rennen in der Dortmunder Innenstadt gefahren sein. Eine 31-Jährige und ein 22-Jähriger hätten nebeneinander an einer roten Ampel gestanden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Als die Ampel auf Grün sprang, beschleunigten beide ihre Autos auf etwa 90 Kilometer pro Stunde. Die Beamten hielten die zwei Raser an und beschlagnahmten sowohl die Führerscheine als auch die Fahrzeuge.

Sonntag, 02.02.2020, 16:49 Uhr aktualisiert: 02.02.2020, 17:02 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker