Unfälle
Sechs Menschen bei Unfall schwer verletzt

Dülmen (dpa/lnw) - Bei einem Unfall im Dorf Buldern (Dülmen) im Kreis Coesfeld sind sechs Menschen schwer verletzt worden. Ein 43-jähriger Autofahrer hatte am Montagabend beim Linksabbiegen zwischen Appelhülsen (Nottuln) und Buldern ein entgegenkommendes Auto übersehen, wie die Polizei nach ersten Ermittlungen mitteilte.

Dienstag, 04.02.2020, 07:08 Uhr aktualisiert: 04.02.2020, 07:22 Uhr
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle.
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner

Es kam zum Zusammenstoß mit dem Wagen einer 47-Jährigen. Dabei wurden der Unfallverursacher und die fünf Insassen des anderen Autos schwer verletzt. Lebensgefahr bestand den Angaben zufolge nicht. Die Straße wurde am Unfallort für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7237824?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker