Wahlen
Grüne: Hamburger Ergebnis ist «Rückenwind» für Kommunalwahl

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Grünen in Nordrhein-Westfalen betrachten den Ausgang der Bürgerschaftswahl in Hamburg als «Rückenwind» für die NRW-Kommunalwahl. «Die Wählerinnen und Wähler haben offensichtlich belohnt, dass Grüne bereit sind, stärker als bislang Verantwortung zu übernehmen. Für uns in NRW ist das ein starker Ansporn», teilten die beiden Vorsitzenden Mona Neubaur und Felix Banaszak am Sonntagabend mit.

Sonntag, 23.02.2020, 19:17 Uhr aktualisiert: 23.02.2020, 19:32 Uhr
Felix Banaszak und Mona Neubaur.
Felix Banaszak und Mona Neubaur. Foto: Federico Gambarini

Die Grünen hatten in Hamburg mit Katharina Fegebank eine eigene Kandidatin ins Rennen um das Amt des Ersten Bürgermeisters geschickt. Ersten Zahlen zufolge verdoppelten sie ihr Ergebnis annähernd auf 25,5 Prozent. Allerdings landeten sie weiter hinter der SPD.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7287627?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker