Kriminalität
Taxifahrer mit Schirm verletzt: Kriminalpolizei ermittelt

Voerde (dpa/lnw) - Ein Betrunkener soll einen Taxifahrer (59) angegriffen und mit einem Regenschirm verletzt haben. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, kam der Fahrer in ein Krankenhaus. Nun ermittle die Kriminalpolizei. Der mutmaßliche Angreifer (52) hatte allerdings anschließend beklagt, nicht er, sondern der Fahrer habe mit dem Schirm zugeschlagen.

Dienstag, 25.02.2020, 16:55 Uhr aktualisiert: 25.02.2020, 17:02 Uhr
Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Vorausgegangen war ein Streit der beiden Männer am Sonntagabend in Voerde bei Wesel. Der Fahrer sei bereits gebucht gewesen, als der 52-Jährige in das Taxi am Voerder Rathaus steigen wollte, erklärte die Polizei. Aus der Lappalie ergab sich eine handfeste Auseinandersetzung. Couragierte Passanten hätten die Männer schließlich getrennt, teilte die Polizei mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7295004?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker