Parteien
CDU Rhein-Sieg nominiert Röttgen für Bundesvorsitz

Siegburg (dpa) - Im Bewerberrennen um den CDU-Bundesvorsitz hat die CDU Rhein-Sieg Norbert Röttgen offiziell aufgestellt. «Wir haben heute in einem Brief an den CDU-Generalsekretär Dr. Norbert Röttgen als Kandidaten für den Vorsitz der CDU Deutschlands nominiert», teilte Elisabeth Winkelmeier-Becker, Kreisvorsitzende des Heimatverbandes von Röttgen, am Donnerstag mit. Bereits am 18. Februar habe der Kreisvorstand einstimmig beschlossen, Röttgen als Bewerber vorzuschlagen.

Donnerstag, 27.02.2020, 18:00 Uhr aktualisiert: 27.02.2020, 18:12 Uhr
Norbert Röttgen, (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags spricht bei einer Pressekonferenz.
Norbert Röttgen, (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Bundestags spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Michael Kappeler

Zuvor hatte der Kreisverband Aachen angekündigt, Armin Laschet am 9. März nominieren zu wollen. Mit Zustimmung werde gerechnet. Der Kreisvorstand der CDU Hochsauerland will Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz nominieren. Die Entscheidung über den Bundesvorsitz steht auf einem Sonderparteitag am 25. April an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7299297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker