Festspiele
Festival «Theater der Welt» auf Juni 2021 verschoben

Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Festival «Theater der Welt» findet nicht wie geplant im Mai 2020 in Düsseldorf statt. Das internationale Theaterfest werde auf Juni 2021 verschoben, teilten die Organisatoren am Freitag in Düsseldorf mit. Vor dem Hintergrund der Entwicklungen durch das Coronavirus hätten Förderer und Veranstalter dies entschieden. Unter den derzeitigen Bestimmungen zum internationalen Reiseverkehr und für die Visa-Vergabe sei die weitere Planung und Umsetzung nicht mehr möglich. Vom 14. bis zum 31. Mai 2020 sollten in Düsseldorf 34 künstlerische Produktionen mit 400 Künstlern aus 48 Ländern an vielen Orten gezeigt werden.

Freitag, 20.03.2020, 18:20 Uhr aktualisiert: 20.03.2020, 18:32 Uhr

Das Festival des Internationalen Theaterinstituts findet regulär alle drei Jahre statt. Das Fest im Mai sollte 4,4 Millionen Euro kosten, die zu etwa gleichen Teilen vom Land NRW, der Stadt Düsseldorf, vom Bund, sowie von Sponsoren bestritten werden. Mitveranstalter des Festivals ist das Düsseldorfer Schauspielhaus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7337043?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker