Brände
Kuhstall ausgebrannt: 44 Bullen und ein Esel verendet

Vreden - Beim Brand eines Kuhstalls in Vreden sind am Montagabend 44 Bullen und ein Esel verendet. Das Feuer zerstörte auch einen Traktor, der sich in dem Stall befand, wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte.

Dienstag, 07.04.2020, 17:28 Uhr aktualisiert: 07.04.2020, 17:41 Uhr
Brände: Kuhstall ausgebrannt: 44 Bullen und ein Esel verendet
Foto: dpa (Symbolbild)

Der Gesamtschaden liege bei rund 400.000 Euro. Die Brandursache war zunächst unklar. Personen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Der Brandort wurde von Experten der Polizei und einen Sachverständigen untersucht. Nach dem Ermittlungsstand wird von vorsätzlicher Brandstiftung ausgegangen, berichtet die Polizei am Dienstagnachmittag.

Die Ermittler suchen Zeugen: Wer zur fraglichen Zeit (Montag, 23.30 Uhr) in der Nähe des Brandortes Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminaldirektion 1 unter der Rufnummer (02861) 9000 zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7360196?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker