Unfälle
Drei Verkehrsunfälle auf A4 bei Kerpen: ein Schwerverletzter

Kerpen (dpa/lnw) - Auf der Autobahn 4 bei Kerpen ist es kurz nacheinander zu drei voneinander unabhängigen Verkehrsunfällen gekommen. Ein Auto-Insasse wurde dabei schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte. Zeugenaussagen zufolge waren die Fahrzeuge nach einem kräftigen Regenschauer kurz vor dem Autobahnkreuz Kerpen (Rhein-Erft-Kreis) in Fahrtrichtung Aachen ins Rutschen geraten.

Samstag, 02.05.2020, 10:28 Uhr aktualisiert: 02.05.2020, 10:42 Uhr
Das Blaulicht und der LED- Schriftzug "Unfall" leuchten auf dem nassen Dach eines Polizestreifenwagens.
Das Blaulicht und der LED- Schriftzug "Unfall" leuchten auf dem nassen Dach eines Polizestreifenwagens. Foto: Stefan Puchner

Das erste Auto, dass von der Fahrbahn abkam, sei links in die Leitplanke gekracht. Die anderen beiden Autos seien in unmittelbarer Nähe ebenfalls von der Fahrbahn abgekommen. Insgesamt seien bei den Unfällen drei Menschen verletzt worden, einer schwer.

Die Fahrbahn der A4 in Richtung Aachen blieb während der Rettungs- und Aufräumarbeiten für etwa eine Stunde voll gesperrt. Die Trümmerteile der beschädigten Autos hatten sich nach Polizeiangaben über die gesamte Fahrbahn verteilt. Der Seitenstreifen soll am Samstagmorgen gereinigt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7392869?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker