Fußball
Nach Kölns Vorstoß: Schalke will Leihspieler Uth zurückholen

Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 will Ex-Nationalspieler Mark Uth nach Ende des Leihgeschäfts mit Liga-Rivale 1. FC Köln am Saisonende zurückbeordern. «Wir freuen uns, welche guten Leistungen Mark Uth in Köln gezeigt hat. Ich gehe Stand jetzt davon aus, dass er in der neuen Saison wieder das königsblaue Trikot tragen wird», sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider der «Bild»-Zeitung.

Samstag, 02.05.2020, 11:32 Uhr aktualisiert: 02.05.2020, 11:42 Uhr
Kölns Mark Uth, ausgeliehen von Schalke, vor dem Spiel.
Kölns Mark Uth, ausgeliehen von Schalke, vor dem Spiel. Foto: Rolf Vennenbernd

Die Aussage könnte Teil eines Pokerspiels sein. Der FC will Uth unbedingt halten und hofft offenbar, den gebürtigen Kölner in Corona-Zeiten unter der festgeschriebenen Ablösesumme von zehn Millionen Euro kaufen oder erneut ausleihen zu können. Beide Varianten schließt Schalke nach «Bild»-Informationen aus. Die in von der Corona-Auszeit finanziell besonders geplagten Gelsenkirchener dürften entweder auf die zehn Millionen bestehen oder im in Köln aufgeblühten Offensivspieler angesichts des kritischen Transfermarkts eine Verstärkung für die neue Saison sehen.

Beim FC kommt Uth bisher auf vier Tore und vier Vorlagen in sieben Spielen, nachdem er auf Schalke in dieser Saison bei acht Liga-Einsätzen ohne Torbeteiligung geblieben war.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7392982?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker