Gesundheit
Erster Gottesdienst im Kölner Dom

Köln (dpa) - Im Kölner Dom hat am Sonntag der erste öffentliche Gottesdienst seit dem 14. März stattgefunden. In den vergangenen Wochen habe man sich mit der Übertragung von Gottesdiensten im Internet beholfen, sagte Kardinal Rainer Maria Woelki zur Begrüßung. «Viele haben einfach als Corona-Engel gearbeitet und alte und gefährdete Menschen im Blick gehabt.» Es sei schön, jetzt auch wieder gemeinsam die heilige Messe feiern zu können.

Sonntag, 03.05.2020, 11:04 Uhr aktualisiert: 03.05.2020, 11:12 Uhr
Besucher gehen in den Kölner Dom. Im Kölner Dom hat heute der erste öffentliche Gottesdienst seit dem 14. März stattgefunden.
Besucher gehen in den Kölner Dom. Im Kölner Dom hat heute der erste öffentliche Gottesdienst seit dem 14. März stattgefunden. Foto: Christoph Driessen

Es galten zahlreiche Schutzbestimmungen gegen eine Verbreitung des Coronavirus. Zugelassen waren lediglich 122 Teilnehmer, die im Abstand von zwei Metern in den Kirchenbänken saßen. Aufgeklebte Punkte auf dem Boden wiesen den Gläubigen den Weg durch die Kathedrale. Auf gemeinsamen Gesang wurde verzichtet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7393546?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker