Kriminalität
Polizei beendet Mai-Ausflug im Aufsitzmäher

Siegen (dpa/lnw) - Diese Hilfe hatten sich drei junge Männer wohl etwas anders vorgestellt. Nachdem ihr für den Ausflug am 1. Mai hergerichteter Aufsitzrasenmäher mit einem selbstgezimmerten Anhänger den Geist aufgab und am Straßenrand mit einem «Hilfe kommt»-Schild abgestellt wurde, verhinderte die Polizei die Fortsetzung des Ausflugs. Zum einen durfte das Gefährt nicht im öffentlichen Verkehr bewegt werden. Zudem waren der 19-Jährige Fahrer und seine beiden Mitfahrer stark alkoholisiert. Da das Trio nicht in häuslicher Gemeinschaft lebt, lag auch ein Verstoß gegen das derzeitige Kontaktverbot vor. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Sonntag, 03.05.2020, 12:40 Uhr aktualisiert: 03.05.2020, 12:52 Uhr
In Westen gekleidete Polizisten stehen in der Stadt.
In Westen gekleidete Polizisten stehen in der Stadt. Foto: Silas Stein
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7393662?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker