Kriminalität
Raubmord im Drogenmilieu: Vier Tatverdächtige in U-Haft

Duisburg (dpa/lnw) - Nach einem Raubmord im vergangenen Herbst in Duisburg hat die Staatsanwaltschaft vier Tatverdächtige ermittelt. Sie kamen in U-Haft. Wie die Ermittler am Montag mitteilten, stammen sowohl das 41-Jährige Opfer als auch die bereits vor mehreren Wochen festgenommenen Beschuldigten im Alter von 22 bis 33 Jahre aus dem Drogenmilieu. Die genauen Umstände der Tat sollten nun weitere Vernehmungen ans Licht bringen, hieß es in der Mitteilung weiter. Der Getötete war im Oktober von Nachbarn in seiner Wohnung entdeckt worden.

Montag, 04.05.2020, 15:39 Uhr aktualisiert: 04.05.2020, 15:52 Uhr
Handschellen liegen auf einem Tisch.
Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395159?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker