Kriminalität
Versuchte Geldautomatensperrung: Kunden alarmieren Polizei

Rösrath/Lippetal (dpa/lnw) - Panzerknacker haben in der Nähe von Köln sowie von Soest vergeblich versucht, Geldautomaten zu sprengen.

Montag, 04.05.2020, 16:16 Uhr aktualisiert: 04.05.2020, 16:22 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen.
Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Armin Weigel

Aufmerksame Kunden sind in Rösrath auf einen erheblich beschädigten Geldautomaten gestoßen und haben die Polizei alarmiert. Später habe die Polizei auf den Aufnahmen der Überwachungskamera sehen können, dass Panzerknacker zuvor am Werk waren. Das teilten die Ermittler am Montag mit. Ihren Angaben zufolge leiteten die zunächst unbekannten Täter am Sonntagmorgen ein Gas ein, um an das Geld zu gelangen. Zwar habe es eine Detonation gegeben, aber der Tresor sei verschlossen geblieben. Die Höhe des Sachschaden sei zunächst unklar.

In Lippetal im Kreis Soest gingen unbekannte Panzerknacker den Angaben der Polizei ebenfalls leer aus. Sie hätten in der Nacht von Sonntag auf Montag versucht, einen Geldautomaten zu sprengen, seien aber trotzdem nicht an das Geld im dem Gerät gelangt. Der Sachschaden am Automaten werde auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395235?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker