Industrie
Deutlich weniger Aufträge für die NRW-Industrie im März

Düsseldorf (dpa/lnw) - Zu Beginn der Corona-Krise sind in der Industrie die Aufträge gesunken: In den NRW-Betrieben des verarbeitenden Gewerbes gingen im März preisbereinigt rund neun Prozent weniger Aufträge ein als zur gleichen Zeit im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt IT.NRW am Dienstag mitteilte. Insbesondere bei den Bestellungen aus dem Ausland kam es zu massiven Einbrüchen: Bei Verbrauchsgütern lag der Rückgang bei 23 Prozent, bei Investitionsgütern sogar bei 29 Prozent. Im Inland hingegen gab es - zumindest bei den Verbrauchsgütern - einen Anstieg von 13 Prozent.

Dienstag, 05.05.2020, 11:30 Uhr aktualisiert: 05.05.2020, 11:42 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396232?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker