Kriminalität
Automatensprengung vereitelt: Unfall auf der Flucht

Schwelm (dpa/lnw) - Eine Polizeistreife hat in Schwelm vermutlich die Sprengung eines Geldautomaten vereitelt. Den Polizisten sei nachts ein Audi A5 aufgefallen, der sich langsam einem Geldautomaten genähert habe, berichtete die Polizei am Dienstag.

Dienstag, 05.05.2020, 16:15 Uhr aktualisiert: 05.05.2020, 16:22 Uhr
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul

Als der Fahrer den Streifenwagen erblickte, habe er Gas gegeben und sei davongerast. Bei Wuppertal habe sich seine Spur verloren. Die Kennzeichen am Wagen entpuppten sich als gestohlen. Im Bereich der A 52 bei Roermond hatte das Auto dann kurz darauf einen Unfall.

Zwei Männer wurden festgenommen, einer entkam. Es handele sich um polizeibekannte Täter aus dem Amsterdamer Raum. Im Auto fanden sich sprengstoffverdächtige Substanzen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7396742?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker