Kriminalität
Streit eskaliert: 22-Jähriger nach Messerattacke in U-Haft

Gladbeck (dpa/lnw) - Nach einer lebensgefährlichen Messerattacke auf einen 42-Jährigen in Gladbeck im Ruhrgebiet sitzt ein 22-Jähriger in Untersuchungshaft. Die Ermittler werfen ihm gefährliche Körperverletzung vor, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die beiden Männer sollen am Dienstagabend in Streit geraten sein. Dann soll der 22-Jährige den Älteren mit einem Messer verletzt haben. Der 42-Jährige war nach der Attacke mit den schweren Verletzungen am Krankenhaus angekommen und musste notoperiert werden. Er schwebte am Mittwoch nicht mehr in Lebensgefahr.

Mittwoch, 06.05.2020, 17:10 Uhr aktualisiert: 06.05.2020, 17:22 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7398478?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker