Kriminalität
Streit zwischen Brüdern eskaliert: Schreckschusspistole

Hamm (dpa/lnw) - Ein Brüderpaar ist in Hamm mit einer Eisenstange und einer Schreckschusspistole aufeinander losgegangen - bis die Polizei schlichtend eingriff. Vor einer Kneipe hatten sich die 46 und 49 Jahre alten Männer durch Posen und Gesten am Sonntagnachmittag zunächst provoziert, wie die Polizei in der Nacht auf Montag mitteilte. Der 46-Jährige bedrohte den anderen schließlich mit einer Eisenstange, der ältere schoss daraufhin mit einer Schreckschusspistole, die er widerrechtlich bei sich führte. Es wurde niemand verletzt. Die Beamten stellte die Waffe sicher. Über den möglichen Grund des Streits machte die Polizei keine Angaben. Die beiden müssen mit strafrechtlichen Ermittlungsverfahren rechnen.

Montag, 18.05.2020, 07:52 Uhr aktualisiert: 18.05.2020, 08:02 Uhr
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7413816?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker