Gesundheit
Land will sich an geschwächten Unternehmen beteiligen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Land Nordrhein-Westfalen will sich an Unternehmen beteiligen, die durch die Corona-Krise finanziell in Schwierigkeiten gekommen sind. Man werde in einem ersten Aufschlag zusätzliches Eigenkapital in Höhe von 100 Millionen Euro für einen Nordrhein-Westfalen-Fonds zur Verfügung stellen, teilte die Landesregierung am Freitag in Düsseldorf mit. Das Land will sich damit an «etablierten Unternehmen» beteiligen, deren Eigenkapitalbasis durch die Corona-Krise geschwächt worden ist und die keine ausreichende Hilfe durch private Investoren gefunden, aber «gute Überlebenschancen» hätten. Die Hilfe soll zeitlich befristet sein und bei Bedarf aufgestockt werden können.

Freitag, 22.05.2020, 12:32 Uhr aktualisiert: 22.05.2020, 12:52 Uhr
Euro-Banknoten.
Euro-Banknoten. Foto: Jens Wolf
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7419408?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker