Fußball
Belgien: Bochums Ex-Torschützenkönig Christiansen entlassen

Brüssel (dpa/lnw) - Der frühere Bochumer Bundesliga-Torschützenkönig Thomas Christiansen hat nach nur einem Jahr seinen Job als Trainer des belgischen Fußball-Zweitligisten Royale Union Saint-Gilloise verloren. Man beende die Zusammenarbeit mit dem dänisch-spanischen Coach und wünsche dem 47-Jährigen viel Erfolg für die Zukunft, teilte der Brüsseler Club am späten Freitagabend auf seiner Webseite mit.

Samstag, 23.05.2020, 12:53 Uhr aktualisiert: 23.05.2020, 13:02 Uhr
Thomas Christiansen.
Thomas Christiansen. Foto: Katia Christodoulou

Christiansen ist in Dänemark aufgewachsen, jedoch in den 90er Jahren zweimal für Spaniens Nationalmannschaft aufgelaufen. Als Stürmer des VfL Bochum war er in der Saison 2002/2003 gemeinsam mit Giovane Elber vom FC Bayern München Torschützenkönig in der Bundesliga geworden. In seinem ersten Jahr als Coach von Saint-Gilloise landete er mit dem Verein auf Platz vier der zweiten belgischen Fußballliga.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7420725?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker