Fußball
Baumgart lobt Moral der Paderborner vor Partie in Augsburg

Paderborn (dpa/lby) - Trainer Steffen Baumgart vom Tabellenletzten SC Paderborn denkt vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel beim FC Augsburg nicht an Resignation. «Wir haben die schlechteste Ausgangsposition und wir haben vielleicht den Kader mit der geringsten individuellen Qualität. Aber wir haben für mich mit das größte Herz in dieser Liga», sagte der Fußballlehrer am Dienstag bei einer virtuellen Pressekonferenz zum Spiel in Augsburg am Mittwoch.

Dienstag, 26.05.2020, 11:03 Uhr aktualisiert: 26.05.2020, 11:12 Uhr
Trainer Steffen Baumgart von SC Paderborn 07 gibt Anweisungen während des Spiels.
Trainer Steffen Baumgart von SC Paderborn 07 gibt Anweisungen während des Spiels. Foto: Friso Gentsch

Die Paderborner haben in dieser Saison bislang nur vier von 27 Spielen gewonnen. Der Relegationsplatz ist bei sechs Punkten Rückstand immer noch in Reichweite. Aber auch der nächste Gegner Augsburg liegt auf einem Nicht-Abstiegsplatz mittlerweile schon zwölf Zähler vor dem SCP . Trotzdem glaubt der 48-jährige Baumgart weiter an den Klassenverbleib und sieht auch kein Problem in der kurzen Abfolge der Spiele nach der Fortsetzung dieser Saison. «Die Jungs sind trainiert, die Jungs sind gut vorbereitet. Wir haben zehn Wochen Zeit gehabt, um uns mit dieser Situation auseinandersetzen zu können», sagte der Paderborner Aufstiegscoach. «Wir sollten weniger über die Belastung der Jungs nachdenken. Die haben Vollgas zu geben.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7423778?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker