Tischtennis
Boll und Mengel erreichen Finale des Düsseldorf Masters

Düsseldorf (dpa) - Rekordeuropameister Timo Boll und der deutsche Bundesliga-Profi Steffen Mengel bestreiten am Dienstagmittag das Endspiel des Düsseldorf Masters, des ersten größeren Tischtennis-Turniers während der Corona-Pandemie. Der 39 Jahre alte Boll besiegte am Vormittag im Halbfinale den Schweden Kristian Karlsson in 3:1 Sätzen. Der 31 Jahre alte Mengel vom TTC Schwalbe Bergneustadt gewann gegen den deutschen Nationalspieler und Dimitrij-Ovtcharov-Bezwinger Dang Qiu vom ASV Grünwettersbach (3:1).

Dienstag, 02.06.2020, 12:58 Uhr aktualisiert: 02.06.2020, 13:12 Uhr
Timo Boll spielt den Ball.
Timo Boll spielt den Ball. Foto: Marius Becker

Das Düsseldorf Masters soll in den nächsten drei Monaten jede Woche an zwei Tagen mit mindestens 16 Teilnehmern stattfinden. Ziel dieser Serie ist, den besten deutschen Spielern während der internationalen Turnierpause Wettkampfpraxis zu verschaffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7432780?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker