Wetter
Erst zeitweise Regen - Gegen Ende der Woche freundlicher

Offenbach (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen wird es in den kommenden Tagen immer mal wieder nass. Freundlicher wird es laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach zufolge zum Wochenende hin.

Mittwoch, 15.07.2020, 07:11 Uhr aktualisiert: 15.07.2020, 07:22 Uhr
Regenwolken ziehen über eine Landstraße bei Rommerskirchen.
Regenwolken ziehen über eine Landstraße bei Rommerskirchen. Foto: Federico Gambarini

Nach einzelnen Schauern lockere es im Laufe des Mittwochs immer mehr auf. Später bleibe es dann verbreitet trocken bei bis zu 21 Grad. Dabei frische der Wind zeitweise böig auf. Bewölkt und nass wird es dagegen voraussichtlich in der Nacht zu Donnerstag.

Tagsüber verdecken dann laut DWD viele Wolken den Himmel und zeitweise zieht Regen durch das Land. Die Temperaturen erreichen voraussichtlich maximal 20 Grad. Auch in der Nacht auf Freitag soll es zwar stark bewölkt sein, aber der Regen allmählich nachlassen. Gegen Ende der Nacht komme in Ostwestfalen stellenweise Nebel auf.

Am Freitag lockere es immer mehr auf, es bleibe oft trocken und mit bis zu 24 Grad werde es etwas wärmer. Ähnlich sind die Aussichten für Samstag: Dann erwarten die Meteorologen teils heiteres Wetter bei maximal 28 Grad. Regen sei dann nicht mehr in Sicht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7494153?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker