Notfälle
Sirenenalarm stört Nachtruhe: Hunderte Notrufe bei Polizei

Wuppertal (dpa/lnw) - Der Fehlalarm einer Sirene in Wuppertal hat in der Nacht auf Mittwoch zu Hunderten Notrufen geführt. Bei der Polizei seien rund 350 Anrufe eingegangen, sagte ein Polizeisprecher. Demnach ging die Sirene in der Südstadt los. Die ersten Notrufe gingen bei den Beamten etwa um 3.15 Uhr ein. Nach gut einer Stunde war der Fehlalarm beendet. Was ihn ausgelöst hatte, konnte der Sprecher nicht sagen. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet.

Mittwoch, 15.07.2020, 10:38 Uhr aktualisiert: 15.07.2020, 10:52 Uhr
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf.
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet auf. Foto: Monika Skolimowska
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7494299?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker