Leute
Jürgen Drews veröffentlicht im August seine Memoiren

Dülmen/Berlin -

Als «König von Mallorca» ist er populär - und berühmt für das Lied «Ein Bett im Kornfeld»: 75 Jahre alt ist Jürgen Drews Anfang April geworden - nun hat der stets jugendlich wirkende Schlagerstar eine Autobiografie geschrieben.

Mittwoch, 22.07.2020, 05:43 Uhr aktualisiert: 22.07.2020, 08:44 Uhr
Schlagersänger Jürgen Drews trägt eine Krone.
Schlagersänger Jürgen Drews trägt eine Krone. Foto: Rainer Jensen

Das Buch «Es war alles am besten» soll am 17. August erscheinen. Schon vor 15 Jahren hatte Drews einmal gesagt, er könne sich vorstellen - wie Dieter Bohlen - ein Buch über sein Leben zu schreiben. Wenn er dies tue, dann «ohne Beschimpfungen».

In der Verlagsankündigung beschreibt sich Drews mit den Worten: «Ich bin einfach ein Mensch wie jeder andere auch, und mein Job ist es, Musik zu machen und die Leute damit zu unterhalten. Im Grunde genommen ein Dienstleister.»

Erst vor kurzem gab das Playa-Urgestein zu, großen Respekt vor der Corona-Pandemie zu haben. Drews, der sonst im münsterländischen Dülmen lebt, besitzt eine Finca im Südwesten Mallorcas. Die Zeit der starken Corona-Beschränkungen im März hat er nach eigenen Worten genutzt, um die Autobiografie zu beenden.

Jürgen Drews wird 70

1/9
  • Jürgen Drews wird am 2. April 70 Jahre alt

    Foto: Pressefoto/Manfred Esser
  • Zuletzt wurde es still um den „König vom Mallorca“

    Foto: Jens Kalaene
  • Hier singt er 2013 bei einer „Wetten, dass..?“ Sendung in Palma de Mallorca

    Foto: Sascha Baumann
  • Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz wollte Drews auch in den USA bekannt werden

    Foto: Julian Stratenschulte
  • Sukzessive arbeitete er sich an die Spitzen der Charts, hier performt er seinen größten Hit „Ein Bett im Kornfeld“ am Brandenburger Tor

    Foto: Britta Pedersen
  • Drews mit seiner Familie: Tochter Joelina und Frau Ramona Drews

    Foto: Heinz Unger
  • Nach einer gescheiterten Ehe lernte Drews 1991 Ramona Middendorf kennen

    Foto: Volker Dornberger
  • Neben seinem Erfolg im Musikgeschäft spielte Drews auch in einigen Filmen mit (hier „Prinz aus Wanne-Eickel“)

    Foto: Horst Ossinger
  • Heute wohnt Drews in der Nähe von Dülmen

    Foto: Wolfgang Prüssner

In seinen Memoiren will Drews «ehrlich, offen und privat» sein. «Über mich selbst sage ich immer gern: Ich bin der Erfolgreichste der Erfolglosen dieser Branche. In dem Satz lasse ich natürlich gerne meine Selbstironie sprechen.»

Er finde sowieso, «dass man lieber mit einem Augenzwinkern durchs Leben gehen sollte, als alles verkniffen auf die Waagschale zu legen». Drews: «Ich habe meine Erfahrungen gesammelt, habe mich weiterentwickelt, aber auch alte Sichtweisen verändert. Letztlich war für mich alles Geschehene zu der jeweiligen Zeit richtig und wichtig, sodass ich heute sagen kann: Es war alles am besten!»

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7503741?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker