Kriminalität
Diebstahl aus Museum: Paar in Italien festgenommen

Rom (dpa) - Die italienische Polizei hat nach eigenen Angaben ein deutsches Paar gefasst, das mit der Rückgabe wertvoller Glaskunst an ein Museum in Düsseldorf Geld erpressen wollte. Die historischen Vasen, Gläser und Karaffen seien vor 20 Jahren, im Februar 2000, aus dem Kunstpalast Glasmuseum Hentrich gestohlen worden.

Dienstag, 28.07.2020, 18:37 Uhr aktualisiert: 28.07.2020, 18:52 Uhr
Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz.
Ein Fahrzeug der Polizei ist im Einsatz. Foto: Jens Wolf

Wie die Ermittler aus Turin am Dienstag mitteilten, wollten der 73-jährige Mann und die 63-jährige Frau fünf Gegenstände aus dem 15. und 16. Jahrhundert an das Museum zurückgeben. Dafür hätten sie 200 000 Euro verlangt.

Der Mann, der seit langem im Nordwesten Italiens wohnt, hatte ein Treffen in einem Hotel in Alba bei Turin arrangiert, wie die Kunstfahnder weiter berichteten. Dort sollte das Diebesgut übergeben werden. Stattdessen griff die Polizei zu. Auf die Spur des Paares kamen die Italiener den Angaben zufolge, weil die deutsche Botschaft in Rom sie Anfang Juli informiert hatte. Es sei zu einer guten Kooperation der Behörden beider Länder gekommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7512442?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker