Fußball
Ex-Fortune Pfannenstiel wechselt nach St. Louis

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorfs früherer Sportchef Lutz Pfannenstiel wechselt in die USA und soll in St. Louis einen Verein für die Major League Soccer (MLS) aufbauen. Der 47 Jahre alte Pfannenstiel fungiert beim Franchise St. Louis SC, das 2023 in die MLS einsteigen soll, künftig als Sportdirektor und soll in dieser Funktion den Verein in allen Bereichen für die MLS vorbereiten. Pfannenstiel war vor Ablauf der vergangenen Saison beim späteren Bundesliga-Absteiger Düsseldorf auf eigenen Wunsch ausgeschieden.

Montag, 17.08.2020, 19:36 Uhr aktualisiert: 17.08.2020, 19:42 Uhr
Fortunas Ex-Manager Lutz Pfannenstiel nach einem Spiel.
Fortunas Ex-Manager Lutz Pfannenstiel nach einem Spiel. Foto: Christophe Gateau

« Lutz wird unserem Verein ein unschätzbares Maß an Fußball-Kompetenz verleihen, um Fußball in St. Louis auf MLS-Niveau zu bringen», sagte Vereins-Chefin Carolyn Kindle Betz: «Wir können es kaum erwarten, dass er beginnt und wir ihn in einer der besten Sportstätte des Landes willkommen heißen dürfen.»

Pfannenstiel war zuletzt unter anderem mit Newcastle United oder Besiktas Istanbul in Verbindung gebracht worden. «Aber die Gelegenheit, diesen Verein von Grund auf aufzubauen, hat mich begeistert», sagte der gebürtiger Bayer, der als Torhüter auf allen Kontinenten gespielt hat: «Nachdem ich die Besitzer und die Idee des Projekts kannte, war für mich klar: Dort will ich hin.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7538745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker