Tischtennis
Tischtennis-Profi Dang Qiu gewinnt Finale

Düsseldorf (dpa) - Der deutsche Tischtennis-Nationalspieler Dang Qiu hat das Finalturnier des «Düsseldorf Masters» gewonnen. Der 23-Jährige vom Pokalsieger ASV Grünwettersbach setzte sich am Sonntag im Endspiel in 4:1-Sätzen gegen den Überraschungsfinalisten Steffen Mengel vom Bundesliga-Club Post SV Mühlhausen durch. Dang Qiu bestätigte damit seine starke Form in diesem Jahr, in dem er bereits vor der Corona-Pause die Portugal Open und damit sein erstes internationales Turnier gewonnen hatte.

Sonntag, 23.08.2020, 16:03 Uhr aktualisiert: 23.08.2020, 16:12 Uhr
Tischtennis-Profi Dang Qiu spielt den Ball.
Tischtennis-Profi Dang Qiu spielt den Ball. Foto: Marius Becker

Die Turnierserie «Düsseldorf Masters» hatte sich im Frühsommer der deutsche Bundestrainer Jörg Roßkopf ausgedacht, um seinen Spielern während der Corona-Pandemie zu Wettkampfpraxis zu verhelfen. Teilnehmen durften die deutschen Top- und Junioren-Nationalspieler sowie ausländische Profis, die in der Tischtennis-Bundesliga spielen.

Nach zehn regulären Ausgaben folgte zum Abschluss ein Finalturnier mit acht Teilnehmern. Von den drei deutschen Topspielern hatten Timo Boll (Magen-Darm-Verstimmung) und Dimitrij Ovtcharov (für Fakel Orenburg aktiv) allerdings schon vorher abgesagt. Der Weltranglisten-16. Patrick Franziska schied im Viertelfinale aus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7547312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker