Wetter
Fast 35 Grad: Hochsommerlicher Septembertag in NRW

Offenbach (dpa/lnw) - Die Menschen in Nordrhein-Westfalen haben bei mancherorts fast 35 Grad einen hochsommerlichen Septembertag genießen können. NRW-weit am wärmsten war es am Dienstag nach vorläufigen Messungen in Heinsberg mit 34,6 Grad, wie ein Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst am Abend sagte. In Tönisvorst am Niederrhein und Weilerswist im Südwesten des Landes wurden jeweils 34,3 Grad gemessen. Noch wärmer war es laut DWD nur in Trier in Rheinland-Pfalz - dort erreichten die Temperaturen 34,8 Grad.

Dienstag, 15.09.2020, 21:16 Uhr aktualisiert: 15.09.2020, 21:22 Uhr
Menschen und Gänse kühlen sich am Ufer des Rheins in Köln.
Menschen und Gänse kühlen sich am Ufer des Rheins in Köln. Foto: Henning Kaiser

Dass es Mitte September noch so heiß sei, komme zwar nicht jedes Jahr vor, sei aber auch nicht ganz ungewöhnlich, sagte der DWD-Experte. Auch im Oktober seien in einigen Jahren schon mehr als 30 Grad gemessen worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7586371?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker