Kriminalität
Mann sticht auf Nachbarn ein

Viersen/Mönchengladbach (dpa/lnw) - Mit einem Messer soll ein 57-Jähriger in Vorst (Kreis Viersen) auf einen Nachbarn eingestochen und ihn schwer verletzt haben. Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen die Tat beobachtet. Demnach soll der Mann sein Opfer auf der Straße auch geschlagen und getreten haben. Helfer brachten den Angreifer dazu, von dem 67 Jahre alten Nachbarn abzulassen. Polizeibeamte nahmen den Verdächtigen in seiner Wohnung fest. Am Sonntag erließ ein Richter Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Zu den Hintergründen war zunächst noch nichts bekannt. Der Vorfall geschah am Samstagabend.

Sonntag, 04.10.2020, 15:53 Uhr aktualisiert: 04.10.2020, 16:02 Uhr
Blaulicht der Polizei leuchtet im Dunkeln.
Blaulicht der Polizei leuchtet im Dunkeln. Foto: Jens Büttner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7616462?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker