Fußball
Bielefeld leiht U21-Nationalspieler Arne Maier von Hertha

Bielefeld (dpa) - Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld hat sich für diese Saison mit U21-Nationalmannschafts-Kapitän Arne Maier vom Liga-Rivalen Hertha BSC verstärkt. Das bestätigte die Arminia am Montag. Zuvor hatte der «kicker» berichtet. Gleichzeitig wechselte Stürmer Prince Owusu nach einer Vertragsauflösung zum Zweitligisten SC Paderborn. Der im Vorjahr an den Regionalligisten Alemannia Aachen verliehene Abwehrspieler Can Özkan wechselt auf Leihbasis zu Naestved BK in die zweite dänische Liga.

Montag, 05.10.2020, 18:22 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 18:32 Uhr
Arne Maier kämpft im Trikot von Hertha BSC um den Ball.
Arne Maier kämpft im Trikot von Hertha BSC um den Ball. Foto: Andreas Gora

« Arminia hat eine ambitionierte Mannschaft und ein tolles Umfeld, darauf freue ich mich», sagte Maier . Er habe die Entscheidung trotz anderer Optionen «nach sehr guten Gesprächen mit dem Trainer und der sportlichen Leitung sehr bewusst und voller Überzeugung getroffen, um durch möglichst viel Spielzeit den für mich persönlich nächsten Entwicklungsschritt zu machen». Bielefeld-Geschäftsführer Samir Arabi bezeichnete Maier als «jungen Spieler, der bereits auf viel Bundesliga-Erfahrung blicken kann. Gepaart mit seinen Qualitäten wird das uns mit Sicherheit sehr gut tun.»

Seinen Vertrag in Berlin verlängerte der Mittelfeldspieler um ein weiteres Jahr bis 2023. Maier gilt seit Jahren als großes Talent, den Durchbruch zum Stammspieler schaffte er bei der Hertha aber nicht. In dieser Saison wurde er in den ersten drei Pflichtspielen eingewechselt, im vierten fehlte er verletzt. Für die Arminia ist er der elfte neue Spieler. Für keinen davon zahlten die Ostwestfalen eine Ablöse.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7618277?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker