Kriminalität
Nervöser Fahrer: Polizei entdeckt 15 000 Euro Falschgeld

Wuppertal (dpa/lnw) - Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn 46 bei Wuppertal hat die Polizei rund 15 000 Euro Falschgeld entdeckt. Laut Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft vom Donnerstag hatte sich der Fahrer des Transporters auffällig verhalten und versucht, den Blick ins Fahrzeuginnere zu verhindern. Die Beamten entdeckten dennoch eine große Menge Bargeld und stellten bei der Überprüfung am Dienstagnachmittag fest, dass es sich um falsche 500-Euro-Scheine handelte. Fahrer und Beifahrer ohne festen Wohnsitz wurden festgenommen. Das Amtsgericht Wuppertal schickte beide am Mittwoch in Untersuchungshaft.

Donnerstag, 15.10.2020, 13:18 Uhr aktualisiert: 15.10.2020, 13:32 Uhr
Eine Polizeikelle wird in die Höhe gehalten.
Eine Polizeikelle wird in die Höhe gehalten. Foto: Sebastian Willnow
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7633389?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker