Gesundheit
20 Corona-Schnelltests pro Pflegeheim-Bewohner und Monat

Düsseldorf (dpa/lnw) - In nordrhein-westfälischen Pflegeheimen sollen künftig pro Bewohner und Monat 20 Corona-Schnelltests zur Verfügung stehen und finanziert werden. Das hat NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Mittwoch im Gesundheitsausschuss des Landtags bekanntgegeben. Im Gegenzug sollen die bisherigen sogenannten PCR-Tests am 8. November auslaufen.

Mittwoch, 28.10.2020, 17:52 Uhr aktualisiert: 28.10.2020, 18:09 Uhr
Karl-Josef Laumann (CDU), Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, mit Mundschutz.
Karl-Josef Laumann (CDU), Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, mit Mundschutz. Foto: Henning Kaiser

Laumann sprach sich erneut und trotz steigender Infektionszahlen gegen Besuchsverbote in den Heimen aus. SPD-Abgeordnete kritisierten, im Frühjahr hätten Klinikleitungen sterbende Menschen von ihren Angehörigen isoliert und sie alleine sterben lassen. «Das ist nicht schön, was da passiert ist», kritisierten die Oppositionsabgeordneten.

Die Gesundheitsämter hätten die Nachverfolgung der Kontakte infizierter Personen «noch im Griff», sagte Laumann. Von 1000 Soldaten der Bundeswehr, die dafür bereitstünden, seien rund 400 bereits dafür eingesetzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7652897?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker