Unfall in Münster
Über Rot gefahren: Jugendliche Radfahrerin schwer verletzt

Münster -

Eine Jugendliche ist in Münster mit dem Rad über Rot gefahren und von einem Auto erfasst worden. Die 15-Jährige wurde auf die Motorhaube und dann zu Boden geworfen.

Freitag, 30.10.2020, 06:43 Uhr aktualisiert: 30.10.2020, 07:02 Uhr
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt.
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt. Foto: Nicolas Armer

Wie die Polizei mitteilt, ist es am Donnerstagabend auf der Steinfurter Straße in Münster zu einem schweren Unfall gekommen. Gegen 18.50 Uhr querte den Angaben zufolge eine 15-jährige Radfahrerin aus Münster bei Rot die Straße in Höhe der Einmündung Johann-Krane-Weg. Die Radfahrerin kollidierte mit einem Auto, das stadtauswärts auf der Steinfurter Straße unterwegs war.

Die 15-Jährige wurde laut Polizeibericht von dem Wagen „erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und dann zu Boden geschleudert“. Ein Rettungswagen fuhr die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Die 26 Jahre alte Autofahrerin blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7654990?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker