Kriminalität
41-Jähriger durch Messerattacke in Dortmund getötet

Dortmund (dpa/lnw) - Ein 41-Jähriger ist bei einem Messerangriff an einem Bahnhof in Dortmund ums Leben gekommen, sein 24 Jahre alter Sohn wurde verletzt. 

Sonntag, 01.11.2020, 14:34 Uhr aktualisiert: 01.11.2020, 14:43 Uhr
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul

Zwei 19-jährige Tatverdächtige wurden später festgenommen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mitteilten. In der Nacht soll es zu einer Auseinandersetzung der beiden Opfer mit den zwei jungen Männern gekommen sein. Dabei wurde der 41-Jährige tödlich verletzt, sein Sohn erlitt Stichverletzungen, es besteht aber keine Lebensgefahr. Ob die Männer sich kannten, ist laut Staatsanwaltschaft noch unklar. Die Tatverdächtigen stellten sich wenig später auf einer Polizeiwache. Sie sollten noch am Sonntag befragt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7658336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F22265%2F
Nachrichten-Ticker